10 Tipps zu einer Basischen Ernährung - Aquachoice
74
post-template-default,single,single-post,postid-74,single-format-standard,woocommerce-no-js,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
g

10 Tipps zu einer Basischen Ernährung

10 Tipps zu einer basischen Ernährung

Wir sind, was wir essen. Konsumieren wir viel Lebensmittel wie Fleisch, Milchprodukte, Alkohol und Kaffee hat das einen Einfluss auf unseren Körper. Der Säure-Basen-Haushalt gerät aus dem Gleichgewicht. Wir sind übersäuert. Der Stoffwechsel verschlechtert sich. Wir werden müde, abgeschlagen und unser Körper ist anfälliger für Krankheiten. Doch was braucht es für ein gesundes Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes?

Wir müssen den pH-Wert in unserem Körper auf ein ausgeglichenes Level bringen. Bedeutet:
Eine ausgewogene, basische Ernährung ist wichtig. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass wir hauptsächlich basische Lebensmittel zu uns nehmen und auf maximal 25 Prozent säurebildende Nahrungsmittel zurückgreifen. Frisches Gemüse, Salate, Körner, Samen und Früchte sind also wichtig, tierische Lebensmittel wie Fleisch, Eier und Milchprodukte sollten wir hingegen weitestgehend meiden. Das Wichtigste dabei bleibt aber das Trinken von ausreichend basischem – also alkalischem Wasser.

Mit diesen 10 Tipps hilfst du deinem Körper, eine Übersäuerung zu vermeiden:

1. Trinke mindestens zwei Liter basisches Wasser pro Tag.
2. Nimm viel Obst und Gemüse zu dir.
3. Reduziere den Konsum von Milchprodukten und Eiern.
4. Verzichte auf Zucker.
5. Trinke maximal zwei Kaffee pro Tag – wenn überhaupt.
6. Fleisch und Fisch sind säurebildend. Verzichte darauf.
7. Bevorzuge stilles statt kohlensäurehaltige Getränke.
8. Fertigprodukte gelten zu vermeiden.
9. Ersetze Getreide mit Amaranth, Quinoa und Buchweizen.
10. Iss Kartoffeln statt Pasta und Reis.

Kasten pH-Wert:

Der pH-Wert ist der Messwert, der den Grad einer saueren bzw. basischen Reaktion in wässriger Lösung angibt. Gemessen wird die in der Flüssigkeit enthaltenen Wasserstoffionen. Dabei gelten Werte unter 7 als sauer, alles was darüber liegt, ist basisch.

Wichtig: Der pH-Wert hat nichts mit dem PRAL-Wert von Lebensmitteln zu tun.

Link: Auflistung Getränke- und Lebensmittelliste

Tags:
,
2 Comments
  • Robert Nordstrom
    Posted at 07:44h, 14 Juli

    Praesent volutpat nulla at elit consectetur, eu rhoncus mauris convallis. Donec a dictum justo, ultricies mattis ex. Donec sit amet mollis est, facilisis lacinia justo.

  • Kaye Classen
    Posted at 07:46h, 14 Juli

    Interdum et malesuada fames ac ante ipsum primis in faucibus. Suspendisse ut vulputate libero, ac iaculis neque. Ut pretium, metus eget ultricies euismod, diam nulla lacinia magna, eu vehicula quam lacus commodo.